Kino: Jack Nicholson im O-Ton PDF Drucken E-Mail

Einer flog übers Kuckucksnest

Der Filmabend am 31.10.2010 war trotz technischer Schwierigkeiten ein voller Erfolg.

 

 

Die Film-Werkstatt Seite finden Sie hier.

 

Am 31.10.2010 startete die dritte BORG-Werkstatt Kino-Saison mit dem Drama „Einer flog übers Kuckucksnest“. Dazu trafen sich 30 filmbegeisterte Mitglieder im Lokal am Garnmarkt, um gemeinsam einen interessanten und auch etwas anderen Kinoabend zu erleben.

 

Christian Urban hatte wieder viele wissenswerte und amüsante Hintergrundinformationen zum Film gesammelt, die er am Anfang präsentierte. Als man dann aber mit dem Film starten wollte, gab es ein kleines technisches Problem. Nach einigem Herumprobieren wurde entschieden, den Film auf Englisch anzuschauen. Die Originaltonfassung kam beim Publikum aber durchwegs gut an, viele meinten, es sei toll gewesen Hauptdarsteller Jack Nicholson einmal im O-Ton zu hören. Nach der Vorstellung hatte Daniel Amann für „Krankenhausessen“ (Eintopf) gesorgt, bei dem man den Abend gemütlich ausklingen lassen konnte und so die Möglichkeit hatte, noch über den Film zu diskutieren, der alles andere als „leichte Kost“ ist.

 

„Einer flog übers Kuckucksnest“ ist einer der acht Filme, die beim Voting für diese Saison ausgewählt wurden und nun jeden letzten Sonntag im Monat in der BORG-Werkstatt vorgeführt werden. Beim nächsten Mal (am 28.11.) wird der italienische Film „Il Postino“ gezeigt, voraussichtlich aber auf Deutsch.

Bericht: LN