Swing Werk Konzert 2014 PDF Drucken E-Mail

Swing Werk Konzert 2014 in Koblach

 

Swing Werk Jubiläumskonzert auf hohem Niveau

Koblach (ver) Im Rahmen von „Kultur z’Kobla” fand kürzlich im Saal DorfMitte das erste Mal ein Swing Werk Big Band Konzert statt. Hans Jörg Ellensohn hieß zahlreiche Jazzfreunde herzlich willkommen und begrüßte zum Jubiläumskonzert.

20 Jahre swingen die Musiker nun schon auf verschiedenen Bühnen. Big Band Leiter Werner Gorbach bedankte sich bei Jose Oberhauser (Obmann BORG Werkstatt) für die Unterstützung und die sehr gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren, bevor die Musiker mit dem Funk-Instrumental Stück „There s The Rub” los legten. Zu hören gab es auch Titel von Gordon Goodwin und Bobby Timens. Mit „Moanin”, „Blue Rondo”, „Feels so good”, „Afro Blue” und der Eigenkomposition „Saxofunky” oder „Plum Island” verbreiteten die Jazzmusiker 50er Jahre Feeling und gute Laune im Publikum.

Begeistert zeigten sich die Jazzfreunde vom zweiten Konzertteil – bei dem die 16-jährige Mona Scheidbach und der „Latino”-Sänger aus Koblach Christian Meyer die Salsa-Rhythmen und Swing-Melodien mit ihren Stimmen bereicherten. Besonders heftigen Applaus ernteten die Titel „Take five” und „Raindropkissing” – natürlich hatten die Musiker auch zwei Zugaben vorbereitet. Mit „Ulla in Africa” und „Mack the knife” gingen die Besucher in einen beschwingten Abend.

Swing Werk in aktion

Text und Bilder © Veronica Hotz