Leitbild PDF Drucken E-Mail

Die BORG-Werkstatt, das sind Menschen aus der Schule, aus Familien, aus Gesellschaft und Wirtschaft. Menschen, die eine immer wichtiger werdende Frage verbindet:

"Was hat das alles für einen Sinn..?"


Das Angebot an Pauschallösungen fürs "glückliche Leben" ist gigantisch: Bücher, Zeitschriften, Fernseh- und Radiosendungen... aber sind das wirkliche Antworten? In der BORG-Werkstatt wollen wir Aktionen setzen, die helfen, Antworten auf die Sinnfrage zu geben. Das soll uns zu mehr sozialer Verantwortung, gesellschafts- politischem Engagement (partei- unabhängig), kulturellen und sportlichen Aktivitäten führen. Wer über die Sinnfrage nur spricht, kommt nicht voran. Gemeinsam etwas tun, aktiv sein, Ideen haben und realisieren.

 

Bereich GESELLSCHAFTSPOLITIK

  • Auseinandersetzung mit der Geschichte
  • Fragen der Wirtschaft (Wirtschaft und Schule, Schule und Umwelt, Umwelt und Wirtschaft)
  • die persönliche und menschliche Ausbildung vom Kindergarten bis ins Alter
  • Ausbildung und Bildung, Bildungsziele
  • die Familie
  • Seniorennachmittage
  • die kritische Durchleuchtung von Normen
  • der Mensch in seiner Verantwortung gegenüber der Umwelt (Mensch, Tier, Baum)
  • die verstärkte Beschäftigung mit Gemeinde- und Regionalbelangen
  • die Verbesserung unseres Kommunikationsverhaltens
  • die Auseinandersetzung mit politischen Äußerungen und Meinungsbildungen
  • konkretes Interesse (Bemühen um Einbindung) besteht an Gruppen wie AI, Telephonseelsorge, KOPRA (evtl. im Götznerberg).
  • Sport als gesellschaftspolitischer Faktor

 

Bereich SOZIALES

  • Soziale Strukturen in unserer Gesellschaft
  • Verpflichtung gegenüber den Randgruppen der Gesellschaft (Sandler, Drogenabhängige, Behinderte, AIDS-Kranke...)
  • besonderes Nahverhältnis zu Institutionen wie Kolping-Götzis,  Lebenshilfe (Götzis), Drogenstation Carina, Kaplan Bonetti, JUCA-Wien, Gesunder Lebensraum Götzis

 

Bereich KULTUR

  • Theater/Kabarettgruppe
  • Musik- und Literaturabende (Schüler stellen ihre Werke vor z.B.)
  • Gastspiele von "Vollprofis", Vorträge...
  • Ausstellungen
  • musikalische Sektionen (SWING-Werk, Sunflower (Chor))
  • Fotowerkstatt

Bereich SPORT

  • Der Verein bezweckt auch die außerschulische sportliche Förderung
  • Sektion Leichtathletik seit 1991
  • Sektion Hobbysport seit 1991
  • Sektion Feldarmbrust seit 1992
  • Sektion Tischtennis seit 1995
  • Sektion Schach seit 1997
  • Sektion Basketball seit 1999
  • Sektion Klettern seit 2001

sowie Angebote zu sportlicher Betätigung für Mitglieder und Nichtmitglieder.

  • Konditionsgymnastik
  • Zirkeltraining
  • Jazzgymnastik
  • div. Spiele u.v.a.m.

 

Ideelle Mittel

  • Projekte (gemeinsame)
  • Diskussionsrunden, Podiumsdiskussionen
  • Vorträge
  • Seminare
  • Exkursionen
  • regelmäßige Publikationen
  • Werkstatt-Cafe
  • Ausflüge
  • Ganzjahrestraining
  • Teilnahme an Wettkämpfen
  • Sportveranstaltungen
  • gesellige Zusammentreffen bzw. gesellige Veranstaltungen