ÖLV Masters: Hervorragende Leistungen... PDF Drucken E-Mail

 

Hervorragende Leistungen und gute Stimmung auf dem „heiligen“ Boden im Götzner Möslestadion

Erstmals seit 16 Jahren wurden die österreichischen Leichtathletik Meisterschaften für die Altersklassen ab 35 Jahren wieder in Vorarlberg ausgetragen. Mit insgesamt 228 Teilnehmerinnen aus dem In- und Ausland war ein großes, internationales Starterfeld der Einladung des Veranstalters gefolgt, um dort zum Wettkampf anzutreten, wo sich jedes Jahr die Mehrkampf-Weltklasse ein Stelldichein gibt. Obwohl sich das Wetter während der zwei Wettkampftage sehr durchwachsen zeigte, herrschte unter den Teilnehmern eine sehr gute Stimmung und mit gleich sechs neuen österreichischen Rekorden konnte sich auch das Leistungsniveau sehen lassen.

 

Insgesamt sechs neue österreichische Rekorde
Anita Bachl-Pichler erzielte in der Klasse W55 gleich in drei Laufdisziplinen, über 800, 1500 und 5000 Meter, neue österreichische Rekorde und verbesserte die alte Bestmarke jeweils erheblich (siehe Factbox-Info unten).  Ähnlich deutlich fiel die Leistungsverbesserung in der Klasse W50 im Kugelstoßen und im Diskuswurf aus. Hier war die Lokalmatadorin Veronika Längle-Meier für zwei neue österreichische Rekorde verantwortlich. Auch bei den Herren wurde eine neue Rekordmarke gesetzt. Ewald Schaffer stellte in der Klasse M75 über die 5000 Meter eine neue österreichische Bestmarke auf. Gottfried Gassenbauer (stellte im Hammerwurf auf der neu eröffneten Anlage mit ausgezeichneten 56,00 Metern einen Platzrekord auf, der mit größter Wahrscheinlichkeit auf Jahre hinaus die Messlatte sein wird.

 

Ehemaliger Weltklasse Zehnkämpfer Georg Werthner mit am Start
Der ehemalige Weltklasse Zehnkämpfer und Olympia-Vierte von (Moskau 1980) war mehrfach in Götzis beim Mösle-Mehrkampfmeeting gestartet, konnte dort aber nie eine bessere Platzierung als den siebten Gesamtrang erreichen. Bei den ÖLV-Masters war Werthner im Weitsprung und im Stabhochsprung am Start und durfte sich in beiden Disziplinen über den Meistertitel freuen.

 

 

Älteste Teilnehmerin war Erika Lun, Jahrgang 1938. Die Bregenzerin holte sich in der Klasse W75 in den Disziplinen Kugel, Diskus und Hammerwurf den österreichischen Meistertitel. Als ältester Teilnehmer ging der 86-jährige Johann Plajer vom LAC Klagenfurt gleich in vier Bewerben an den Start und sicherte sich sowohl über die 100 Meter, 200 Meter, 800 Meter als auch im Kugelstoßen jeweils den Meistertitel.

 

Vorarlberg als erfolgreichstes Bundesland

 

Mit 63 von 165 Meistertiteln war Vorarlberg einmal mehr das erfolgreichste Bundesland. Nach Titelgewinnen war bei den Frauen Christina Baumgartner (Tecnoplast TS Höchst) mit vier Meistertiteln (Weitsprung, Hochsprung, Kugel, Speer) die erfolgreichste Athletin. Bei den Männern erreichte Dietmar Steiner (TS Bregenz Stadt) als erfolgreichster Vorarlberger Athlet fünf Meistertitel (100m, 200m, 400m, Hochsprung, Weitsprung).

 

Der Verein BORG-Werkstatt konnte sich nicht nur als ausrichtender Verein, sondern auch sportlich mit gleich sieben Meistertiteln auszeichnen. Verantwortlich zeichneten Obmann Jose Oberhauser in der Klasse M65 (Kugel, Speer, Diskus), Paul Weber in der Klasse M60 (Hochsprung, Weitsprung) und Brigitte Hellmair in der Klasse W50 (Hochsprung, Weitsprung).

 

 

 

Die wichtigsten Fakten zur Veranstaltung:

 

TeilnehmerInnen Gesamt: 228
StarterInnen aus Österreich: 175 (Davon StarterInnen aus Vorarlberg: 50)
StarterInnen aus Deutschland: 39
StarterInnen aus der Schweiz: 13
Starter aus Ungarn: 1

 

Es wurden insgesamt 165 österreichische Meistertitel verliehen, davon 63 an TeilnehmerInnen aus Vorarlberg.

 

Älteste Teilnehmerin: Erika Lun, TS Bregenz Stadt, Jg. 1938 (österreichische Meisterin in den Disziplinen Kugel, Diskus und Hammerwurf)
Ältester Teilnehmer
: Johann Plajer, LAC Klagenfurt, Jg. 1929 (österreichischer Meister in den Disziplinen 100m, 200m, 800m und Kugel)

 

6 neue österreichische Rekorde:
Kugel W50: Veronika Längle-Meier, SG-Götzis: 12,74m (alt: 11,93m)
Diskus W50: Veronika Längle-Meier, SG-Götzis: 38,17m (alt: 35,90m)
800m W55: Anita Bachl-Pichler, Sportteam St. Georgen: 2:38,32 (alt: 3:03,16)
1500m W55: Anita Bachl-Pichler, Sportteam St. Georgen: 5:16,90 (alt: 5:32,35)
5000m W55: Anita Bachl-Pichler, Sportteam St. Georgen: 18:41,80 (alt: 20:14,19)
5000m M75: Ewald Schaffer, HSV-Wien/Laufsport: 22:21,89 (alt: 23:20,62)

 

Erfolgreichste Vorarlberger Athletin:
Christina Baumgartner (Tecnoplast TS Höchst): 4 Meistertitel - Weitsprung, Hochsprung, Kugel, Speer

 

Erfolgreichster Vorarlberger Athlet:
Dietmar Steiner (TS Bregenz Stadt): 5 Meistertitel -  100m, 200m, 400m, Hochsprung, Weitsprung

 

 

alex01
alex02
alex03
alex04
alex05
alex06
alex07
alex08
alex09
alex10
alex11
alex12
alex13
alex14
masters_001
masters_002
masters_003
masters_004
masters_005
masters_006
masters_007
masters_008
masters_009
masters_010
masters_011
masters_012
masters_013
masters_014
masters_015
masters_016
masters_017
masters_018
masters_019
masters_020
masters_021
masters_022
masters_022a
masters_022aa
masters_022b
masters_022c
masters_022d
masters_022e
masters_022f
masters_022g
masters_022gg
masters_022h
masters_022i
masters_022j
masters_022k
masters_022l
masters_022m
masters_022n
masters_022o
masters_022p
masters_022q
masters_022r
masters_022s
masters_022t
masters_022u
masters_023
masters_024
masters_025
masters_026
masters_027
masters_028
masters_029
masters_030
masters_031
masters_032
masters_033
masters_034
masters_035
masters_036
masters_037
masters_038
masters_039
01/76 
start stop bwd fwd

 

Diashow von den ÖLV Masters: 20./21. Juni 2015